Grundsteuererlass für leer stehende Immobilien bis März

February 23, 2015

Leerstand und trotzdem laufende Kosten?

Für einen länger anhaltenden Leerstand, den ein Vermieter nicht verschuldet hat, kann bei den zuständigen Gemeinden bis zum 31. März ein Antrag auf Grundsteuererlass gestellt werden.

 

Die Anträge müssen bis zum 31. März des Folgejahres schriftlich bei den Steuerämtern der Gemeinden und Städte gestellt werden.

 

Es gibt allerdings bestimmte Faktoren für den Grundsteuererlass. Dieser wird nur genehmigt, wenn der Vermieter nachweisen kann, dass die Ausfälle nicht von ihm verschuldet sind. Ursachen können zum Beispiel strukturelle Faktoren, zahlungsunfähige Mieter oder allgemeiner Mietpreisverfall sein. Auch Brände oder Hochwasser können Ursachen für Mietausfall sein.

Da der Vermieter hier in der Beweispflicht ist, sind Unterlagen zur Beweisführung hierbei sinnvoll. Auch Belege für die gezielte Mietersuche wie Anzeigen sind wichtig.

 

Bleiben die Mieteinnahmen um mehr als 50 % hinter dem soll Rohertrag werden 25% Grundsteuer erstattet. Bei vollständigem Leerstand 50%.

Tags: Gründe die Immobilienkäufer abschrecken

Please reload

Besonders interessant

Gründe, die Immobilienkäufer abschrecken.

August 8, 2014

1/1
Please reload

Neueste Info
Please reload

Follow Us
Please reload

Search By Tags
Please reload

Archiv
  • Facebook Basic Square